Markus – Posaune

Als seine Mutter ihn in die „musikalische Früherziehung“ an der Stuttgarter Musikschule steckte, merkte sie schnell, bei ihrem Sohn einen „Nerv“ getroffen zu haben. Der elterliche Plattenschrank mit Glenn Miller und James Last erweckte in ihm die Liebe zum „Blech“.

Es folgten Klavier-, Trompeten- und Posaunenunterricht, u.a. bei der Big-Band-Legende Bobby Burgess in Stuttgart.  Er spielte sich durch Musikverein, Posaunenchor, Schulorchester, Big- und Funkbands und wurde Mitglied des Jugendjazzorchester Baden-Württemberg.

Das Studium an der Hochschule für Fernsehen und Film brachte Markus nach München und nach langer musikalischer Abstinenz wurde er schließlich wieder „rückfällig“. So lebt er seine „Sucht“ jetzt bei den Troubleshooters aus, denn da gibt es Soul with a capital „S“!

Markus

Markus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.